Da müssen wir nochmal durch. Abstand halten, Kontakt meiden, womöglich in Quarantäne gehen, mal nur mit sich alleine zurecht kommen. Alles gut, so lange wir uns gegenseitig helfen und dabei lernen auch mit weniger zurecht zu kommen. Das Weniger hat nämlich auch Charme. Weniger Balast, mehr Zeit, wieder Freude haben an den naheliegenden, kleinen und einfachen Dingen.