Nighthawks nach Edward Hopper

Ich grübelte über eine Geschenkidee für meine Freundin nach. Sie und ihr Mann zogen aus unserer Nähe weiter stadtauswärts. Ich fand die Idee charmant, ihr ein Erinnerungsbild an ihre Münchner Zeit zu malen, den Flair ihrer Wohnung festzuhalten und unsere gemeinsame Freundschaft.

Mir sprang das bekannte Motiv von Edward Hopper in den Sinn. Eine Barszene in New York: nighthawks. Es entstand 1942 und hier geht es zum Link des Originals https://www.artic.edu/artworks/111628/nighthawks

Der Blick von der Dachterrasse in die Wohnung sollte wie nighthawks, ein Geschichte über einen gemeinsamen Abend erzählen. Bildaufbau und Perspektive erinnern vage an das Original, aber die Personen, die Einrichtung und der Blick in das nächtliche Stadtviertel stellte ich anhand von Handyfotos neu zusammen und malte alles digital mit dem wacom cintiq pro 16.

Zwei Wochen später wurde das fertige Gemälde feierlich überreicht und begeisterte nicht nur das Geburtstagskind. Aufgehängt an einer Wand mit passenden Farben, lässt das Werk museal erstrahlen (thanks to beazys backgroundpicture on unsplash).